Mrs.Brighside - @ myblog.de Märchen schreibt die Zeit...
Nass&grau.!

Boah.!
Verdammt.!
Was ist das für ein Wetter?!
Gehts eigentlich noch?! Wir habe Mai, schon gewusst.?
Oh man, oh man. Das ist wirklich real&da hilft wohl
auch nur noch Kopfschütteln. Das ist nicht Summer
in the city, ausser in London vielleicht.

Warum ist das alles so gegensätzlich?
Warum läuft alles so perfekt&trotzdem hab ich das
Gefühl überall um mich herum bröckelt die Farbe von
den Wänden&ich seh was wirklich drunter ist.
Wisst ihr, wenn die perfekten Pärchen aufeinmal
doch nicht mehr so gut zueinander passen.

Eigentlich hab ich doch alles was ich wollte.
Ich bin 18, frei, glücklich vergeben, ich hab
Erfolg, immer mehr Leute kennen mein Gesicht.!
Früher war es das was ich wollte, bis ich sie
hatte&ab dem Zeitpunkt war alles andere unwichtig.!
Aber jetzt wo sie weg ist, ist irgendwie immernoch
alles andere unwichtig.!

Scheiße, ich fange an auf der Stelle zu treten.
Irgendwie gehts nicht mehr vor, aber auch nicht mehr
zurück, aber ich wills auch nicht so akzeptieren
wie ist.
Der wird sicherlich nicht gewinnen.!
Ich gehe eher tod als als Verlierer da raus.!

Ich hoffe das der Führerschein einiges ändern wird.
Freiheit wird ein völlig neues Begriff.
Ich kann endlich wieder die Leute jeden Tag sehen
die ich auch sehen will. Auf der Arbeit sind jeden
Tag dieselben Menschen, dieselben Menschen an denen
man zum größtenteil wenn überhaupt nur mit halbem
Herzen hängt. Ich will aber endlich wieder die Menschen
sehen an denen ich mit ganzem Herzen hänge.
Jan,Koll,Kim,Juls,Domi&eigentlich auch Dennis, egal ob
er mich enttäuscht hat oder nicht, ich vermisse ihn.
Aber allen vorneweg, SIE.!
Aber da kann mir auch mein Auto nicht helfen.

Vielleicht sollte ich mal wieder öfter dran denken,
das ich alles schaffen kann.
Ich muss wieder mein persönlicher Superheld sein.!

photography Pictures, Images and Photos

so long,
SuicideDoll


:nach vorne
:Tracks of my tears - Linda Ronstadt.mp3
: 55,6
15.5.10 00:51


Alles dreht sich.!

Vorbereitungen:
Ich kanns immernoch gar nicht fassen
was da die letzten zwei Wochen passiert ist.
Es ging alles so rasend schnell.
Vor zwei Wochen.
Die Woche hatte ganz normal angefangen.
Ich hatte Trainiert&mein übliches Zeugs so erledigt.
Mittwochs hatte ich Fahrstunde und war in der Stadt
um noch Camouflage Make Up für die Show zu besorgen.
Das ganze war echt schon schwer genug weil echt kein
Schwein verkauft Camouflage Make Up das man sich ohne
monatlich ein 4 Stelliges Einkommen zu haben leisten kann.
Das günstigste hat 27 euro gekostet, 50 ml.
Ich hab dann ein super gut deckendes Make Up für 16 euro
gekauft.
Während ich so da rum lief und die letzten Sachen kaufte
wurde ich von citi.tv angerufen.
Ein neuer, saarländischer Sender. Sie meinten sie wollten mit
mir einen Beitrag über model madness drehen. Ich als Kamerageiles Wesen hab natürlich nicht nein gesagt.
Aber dann kam der Haken. Ich meinte ich bräuchte nach der Arbeit noch kurz Zeit um mich fertig zu machen und könnte dann hinkommen wo sie mich bräuchten. 
Aber nein.
Die wollten zu mir.!
In mein Zimmer.!
Ich bekam fast nen Herzinfarkt.!
Mein Zimmer ist weder geputz noch aufgeräumt
gewesen zu diesem Zeitpunkt.
Ich hab nach dem Telefonat direkt zuhause
angerufen:"Mama räum die Bude auf.!"
Ich habe die ganze Nacht mein Zimmer aufgeräumt, Dinge von
a nach b getragen um sie am Ende ganz weg zu lassen.
Als ich Donnerstags auf der Arbeit war hat meine Mama
Oma&Opa angerufen und die sind alle zusammen als Putzkollone
durchs Zimmer gestürzt. Als ich heim kam blinkte&blitze
mein Fenster, mein Bad&der Rest meines Reiches.
Das war so lieb von den drei. <3
Ohne die hätte ich's echt nicht mehr geschafft.
So konnte ich mich als ich zuhause war direkt fertig
machen. Da ich der größte Tollpatsch bin den es gibt ging
beim stylen einiges schief.
Erst hab ich mir wasserfestes Make-Up auf den Rock geschmiert,
das konnte ich noch schnell rausrubbeln, aber als ich kurz bevor as
Team kam noch schnell die Nädel lackieren wollte und mir
der Lackpinsel auf den Rock fiel dachte ich ich müsste
gleich sterben. Ich rannte panisch&schreiend durchs Haus.
Aber man muss halt nur erfinderisch sein, ich hab den Lackfleck
einfach mit Edding übermalt. Man hat echt nix gesehen.
Das Interview war echt cool.
Der Anfang war gestellt aber danach die Fragen waren Freestyle.
Es hat echt Spaß gemacht einfach so meine Meinung raushauen
zu dürfen und so voll im Mittelpunkt zu stehen.
Es ging nur um mich, nichts anderes.
Sowas macht mir einfach total Spaß.
Wenn ich es schaffe die Datei youtube-fähig zu machen
dann lade ich das Interview hoch, dann könnt ihr es
euch angucken.
Als das Fernsehteam weg war wurde es mir unmittelbar
danach total schlecht&Freitagsmorgen hab ich vor der Arbeit
mal schön gekotzt. Zuerst dachte ich ich hätte wieder
Magen-Darm aber ich hab den Stress einfach nicht vertragen.
Ich war Freitag noch zur Arbeit gefahren aber da wars mir
immernoch so elend das ich wieder nach Hause gefahren bin.
Ich hab daheim erstmal geschlafen und mich entspannt
und bin dann trotzdem zu Alex gefahren.
Freitags gings mir noch echt scheiße aber Samstags wars schon
viel besser. Ich konnt zwar die ganze Zeit nix essen weil mir
schon von Stixi&Wasser voll schlecht wurde aber wenn ich nix
gegessen habe gings mir eigentlich gut.
Samstags sind wir auch mit Manu&Sarah im Calypso schwimmen
gewesen. So toll *.*
Ich liebe schwimmen.
Ich doofes Wesen hab aber später beim rausgehen mein Glätteisen
vergessen. Sehr schlau direkt vor einem Model Contest sein wichtigstes Styling-Utensil zu verlieren.
Ich war ganz schön pampig über mich selbst.
Am Sonntag hat mein Opa noch seinen Geburtstag gefeiert.
Wir waren deswegen mit der Familie essen aber ich hab
echt kaum was runter gekriegt. Mir wurds schon beim Anblick
von Essen schlecht.
Nach der Feier hab ich zuhause noch die ganze Nacht gepackt.
Zum einen für das anstehende Seminar&zum anderen für's Finale.
Ich war so aufgeregt. Als ich meine Sachen zusammen packte
wurde mir erst bewusst was jetzt eigentlich abgeht.
Montag morgen, nachdem ich bis nachts halb 3 gepackt habe,
hab ich mir morgens noch nen Staubwedel selbst gebaut&war mit
meinem Papi im Media Markt um mir ein neues Glätteisen
zu kaufen. danach gings ab nach Homburg.
Eine Woche Seminar, das letze dieser Art.
Cut.
Den obigen Text hab ich ein paar Tage
nach dem Event geschrieben und ist
deswegen schon ziemlich alt.
Das alles worüber ich da schon erstaunt war
ist noch übertroffen worden.
Ich fang einfach da an wo der Text endet.
Ich kann natürlich nicht mehr alle
Einzelheiten aufzählen aber ich geb mein Bestes.
Seminar:
Die Seminarwoche mit den Mädels war wie
immer Spitze. Homburg ist auch einfach die
beste Herberge. Jacy&Ich hatten n' Doppel-
zimmer.
Schön gechillt da ich ja zu der
zeit doppelt so lange wie sonst schon im
Bad gebraucht hab.
Mir war ja seit Donnerstag nach den Dreharbeiten
sau schlecht, das hat sich auch im Seminar nicht
geändert. Das Essen war sau gut, wie immer
aber ich bekam einfach nix runter.
Sonst hab ich ja den Ruf nen gesunden Apetitt
zu haben, davon hat man im Seminar
echt nix gemerkt. Ich war einfach sau nervös.
Julias geiler Satz über ihre Essgewohnheiten:
"Ich bin ja der Fresssack...!" :D
Die Referenten und Ausflüge in dem Seminar
waren auch wieder bunt gemischt und mal gut
und halt auch mal weniger interessant.
Aber die Mädels waren einfach super.!
Support pur.!
Sie wollten alle meine Outfits sehen
und plötzlich wollten auch alle mit zur Show.
Ich musste 10 weitere Karten kaufen.!
Ich war voll gerührt&glücklich das sie so
hinter mir stehen.
Nunja. Die Tage gingen schnell vorbei und
DER TAG kam.
Wir saßen beim Frühstück und ich hab an meinem
Brötchen genagt und dann kam mir wieder einer
meiner megabescheuerten Geistesblitze für
die ich nichts kann und die sich auch
nicht steuern lassen.
Plötzlich stand mitten in meinem
Gehirn der Satz:"Wenn du jetzt ein Eichhörnchen
siehst dann gewinnst du heute Abend!"

Na toll, der Speisesaal lag zwar so das man
von dort aus auf eine an einen Wald angrenzende
Wiese gucken konnte aber trotzdem wo sollte
ich so schnell ein Eichhörnchen her holen?
Wie ich nunmal bin musste ich diesem Orakel
glauben und hab wie ein Dummer aus dem Fenster
geklotzt bis die anderen fragten warum ich so
abwesend aus dem Fenster starre.
Ich hab ihnen dann meine Orakel-Hirnfurz-Misere
erzählt und schon glotzen auch die anderen stur
ausm Fenster. Aber nichts, kein Eichhörnchen.
Ich hatte mir den Sieg echt schon voll
abgeschminkt weil auch wenn die Orakel
vollkommen bescheuert&sinnfrei sind, wahr sind
sie trotzdem.
Jacy&ich waren nach dem Frühstück oben in unserem
Zimmer und ich hab wie eine bescheuerte noch alles
zusammengesucht was ich noch nicht gepackt hatte
für den Contest, ich hatte so Panik irgendwas
zu vergessen. Während ich da so rumlief
glotzte Jacy ausm Fenster und schrie aufeinmal:
"Schnell.! komm.! Ein Eichhörnchen.!"
Ich rannte sofort zum Fenster und tatsache,
da stand es, das kleine dicke,puschelige Wesen.



Ich dachte nur "Yes.! Jetzt kann nix mehr passieren.!"
Jacy&ich sind dann wie die bescheuerten "Ein Eichhörnchen.!
Ein Eichhörnchen.!
" brüllend über den Flur gelaufen
und zu den Mädels ins Zimmer.
Ich glaub noch nie hat sich auf dieser Welt jemand so
gefreut das jemand anderes ein Eichhörnchen gesehen
hat :D
Unsere Seminargruppe ist morgens ins Drogenhilfezentrum
und ins Hospiz gefahren und als das fertig war
konnte ich grad in Saarbrücken bleiben.
Ich bin dann mit meinem schicken Köfferchen
voll Kleider&Schminke durch Saarbrücken
gelaufen und hab bei Starbucks noch nen Kaffee
getrunken. Im Starbucks hat mir ein kleiner Junge
sein schönstes Lächeln geschenkt, ich glaub der
kleine hat mir auch noch Glück gebracht.
Ich hab dann woanders noch was getrunken und
noch ne Brezel runtergewürgt und dann bin ich
zur Garage, der Location getappt.
Ich war so aufgeregt. Auf dem Weg dahin traf ich noch
den Fotograf und zwei Finalistinnen. Wir hatten
uns kurz unterhalten und wir bekamen von dem
Fotograf direkt mal den Satz "Heut Abend wirds
echt schwer für euch werden, da sind viele dabei
die das ganze semiprofessionell betreiben.!"


Danke.!
Vorm Nachtcafe Madame haben wir uns dann alle
getroffen und gingen zur Location.
Da gabs nen Sektempfang, Kuchen und Kaffeestückchen
und uns wurde der Ablauf erklärt.
Während dem Sektempfang haben sich ein paar Mädels
schon gut einen gegönnt. Ich hab mich mit dem
Sekt bewusst zurückgehaltenn weil ich echt keinen
Bock hatte über den Laufsteg zu torkeln weil ich
alles zeigen wollte was ich kann.
Während den Vorgespräch erfuhr ich das
ich mir Domi als Stylingunterstützung Backstage holen
durfte deswegen rief ich sie direkt in heller Panik an
und sie kam auch direkt vorbei.
Nach dem Empfang hatten wir ziemlich bald die Besichtigung
des Laufstegs und bekamen unsere Reihenfolge
und der ganze Ablauf wurde erklärt.
Dann wurde erstmal geprobt. Ich lief immer als 4.
Nach dem ersten Lauf bekamen wir von dem Fotograf
grad schon wieder eins reingedrückt:"Wenn ihr hier
so lauft dann gewinnt ihr hier mal grad gar nix.!
"
Eijo is klar... Arrogantes...you know :D
Nunja, ich kann bei sowas ja nicht meinen Mund
halten und hab direkt zurück gepatzt "Meiner
Mama gefällt das aber.!
"
Zack, Fucker.!
:D
Aber trotzdem, sowas zerrt einfach extrem
am Selbstbewusstsein und grad an so einem
Abend kann man das eigentlich nicht gebrauchen.
Der ganze Abend war echt total stressig aber geil.!
Ich fing direkt danach an mich fertig
zu machen weil ich wollte einfach das alles sitzt.
Man kann es kaum glauben aber, Nein unter den 15
Mädels gab es keinen Zickenterror. Wir haben uns
alle super verstanden und gegenseitig unterstützt.
Wir musste uns zu 15 einen Raum mit zwei Spiegeln
teilen deswegen bin ich auch noch schnell in den
Schlecker geflitzt und hab mir einen kleinen
Aufstellspiegel besorgt.
Der erste Run war Streetwear.

Model Madness,3th Queen

Oh Gott, ich war so aufgeregt. Als wir Backstage
hinterm Vorhang standen konnt ich mich fast nicht mehr
halten. Aber als ich rausging wars einfach nur geil.
Ich sah meine Familie&die Seminarmädels.
Ich war so happy als alle gejubelt haben und es
war einfach nur toll. Ich wollte schreien vor
Glück&das hab ich auch getan. Ich ging bis vorne
zum Laufsteg und hab einfach einmal voll laut
geschrien. Ich darf das :D
Nach dem Run gings direkt wieder hoch.
Domi half mir beim Toupieren der Haare, die Extensions
mussten rein, ich musste in mein Kleid, Arme schminken...
Oh Gott soviel in so kurzer zeit, es war einfach Stress
pur. Sowas kann man sich gar nicht vorstellen wenn
mans nicht schonmal gemacht hat.
Ich war grad so fertig da kam schon das wir zum
nächsten Lauf kommen müssten.
Auch hier lief alles prima, ich hab meine pinke
Knarre ins Strumpfband gesteckt und mal
schön vorm Puplikum das Röckchen gelüftet.

Model Madness,3th Queen

Nach diesem Run hieß es wieder: hochrennen und
ab ins sexy Dress.
Am wenigsten Stoff aber am meisten Arbeit, die Schminke
musste fast komplett wieder runter und ich musste die
Beine sowie den Arsch geschminkt bekommen.
ich bekam echt Engpass mit der Zeit und deswegen
schminkte Domi mir den Arsch&die Beine während ich
mir die Nägel lackierte.
Domi is einfach die Tollste <3
Ihr Satz:"Ich fass es nicht, jetzt knie ich hier
und schminke dir den Arsch!"
:D
Gerade noch so wurde ich fertig, aber es war perfekt.
Wir gingen runter und der Mann der die Models immer
auf den Laufsteg geschickt hat sah mich nur an und
sagte:"Mädchen, das ist dein Sieg.!"

Ich muss sagen, das war einfach der geilste Lauf.!
Ich hatte so Spaß.
Popowackeln, Hüfte kreisen lassen und sexy mit dem
Staubwedel alles abwedeln was es gab.

Model Madness,3th Queen

Dann hieß es warten.
Die Jury beriet sich und wir saßen auf
glühenden Kohlen.
Mir kam das echt ewig vor.
Aber dann wars soweit, wieder raus auf die Bühne.
Zuerst wurde die Zuschauerpreis-Gewinnerin gekührt.
Es war Mari Dalor.Sie bekam ihr Krönchen, ihre Scherpe,
ihre Urkunde und die Tüte mit den Preisen.
Und dann kams, das was ich nie gedacht hätte.
Sandy:"Der dritte Platz bei Model Madness 2010 geht an...
JOELLE.!"
Waaaaahhhhhhhhh. OMG ich wusst gar nicht was ich machen
soll. Ich hab nur geschriehen, bin nach vorne und bekam
mein Krönchen und meine Scherpe, Blumen, meine Urkunde
und meine Preise. Ich war überwältigt.
Früher wusste ich nie warum die Tussis bei den Misswahlen
immer Kusshändchen werfen und fast losheulen.
Jetzt weiß ich es. Ich hab das selbe getan.
Photobucket

Ich musste mich einfach bei meinen Freunden, meiner
Familie&meinem Freund bedanken dafür das sie da
waren und an mich geglaubt haben.
Aber vorallem muss ich noch einem Danken,
dem kleinen Eichhörnchen, ohne das hätte ich's
nicht geschafft.
I trust in squirrels.!

Der zweite Platz ging an Sarah&der erste Platz
an Peoples Queen Mari Dalor.!
Als wir alle unsere Kronen hatte sollten wir nach
vorne gehen und uns der Presse zeigen.
Das war ein wahnsinniger Moment, wir gingen nach vorne
und plötzlich sprangen 25 Fotografen auf und schrien
und wollten das wir so posierten&so...
Es war fantastisch, atemberaubend... unglaublich.!
Model Madness,3th Queen
Als der Fotografenrun rum war kamen
direkt das SR Fernsehen, die Saarbrückerzeitung und
Fotografen auf uns zu die Interviews&Bilder wollten.
Photobucket

Photobucket

Ich hatte gar keine Zeit mit meinen Eltern&Freunden
zu sprechen, jeder wollte sofort mit uns sprechen
und filmen. Ich wusste gar nicht wie mir geschieht.
Nachdem ich alle Interviews gehalten&alle Fotos gemacht
hatte ging ich erstmal zu Freunden&Familie.
Alle waren so stolz auf mich, das war so toll.
 
ModelMadness Video

ModelMadness Video

Ich bin leider nicht lange auf der Aftershowparty
geblieben weil ich ja auch am nächsten Tag noch
Seminar hatte aber trotzdem war der Abend einfach
fantastisch. In der Herberge angekommen konnte
ich überhaupt nicht einschlafen.
Ich war euphorisch&glücklich.
Ich muss ehrlich sagen.
Eins hat gefehlt. SIE.!
Ich wünschte immernoch ich könnte alle diese
neuen Erfahrungen&Eindrücke mit ihr teilen.

Geteiltes Leid halbiert sich
aber mit dem Glück ist das anders,
es verdoppelt sich scheinbar zu zweit.


Das Leben danach:    
Freitag war das Seminar ja nur den halben Tag
lang und Alex hat bei mir geschlafen.
Meine Mama hatte noch Besuch von ihrer besten
Freundin ausm Ruhrgebiet.
Sie hatte ihre zwei Kinder dabei.
Ein Junge 7&ein Mädchen 4.
Beide total goldig.
Die kleine war echt super witzig.
Sie hat meinen Freund gefragt:"Seid ihr Zwingele!" :D
Sie meinte Zwillinge.
& "Küsst ihr euch auch?" er:"Ja!"
Sie:"Iiieeeh, nein das macht ihr aber ab jetzt nicht mehr.!"
Alex&Ich waren Samstags noch zum Shoppen in
der Stadt und wir trafen unterwegs meine Mama
mit ihrer Freundin und den Kindern und wir haben
uns im selben Laden umgesehen und da ging
der kleine zu meinem Freund und meinte:"Voll
langweilig hier, nur Mädchensachen."
Und so
entstand ein fantastisches Gespräch von Mann zu
"Mann". :D
Abends waren Alex&ich noch im Kino "Alice im Wunderland".
Sonntags hab ich mit den Kleinen noch ein Shooting
für deren Mama gemacht. Jaja, so kommts das man mal
einen Traum in Pink&Matchboxautos fotografiert.
Die letzte Arbeitswoche habe ich alles für den Urlaub
in Zermatt vorbereitet.
Ich hatte Fahrstunde&hab gepackt.
Freitags kam Alex noch zu mir.
Wir haben gekocht&bis spät Nachts gepackt.
Samstag mussten wir super früh aufstehen
und dann gings ab in den Urlaub.
Ab nach Zermatt. Endlich wieder.!
Ich habs höllisch vermisst.
Ich bin einfach voll das Zermattkind.
Der Urlaub war echt klasse.

Meine Schwester&Ich haben uns super verstanden.
Ich sag nur:"Moachts ihr hier a Moadenschau?!" :D
Und der Opa:"Guck mo.! Jetzt verkrotzelt der uns
do de Schnee.!"
:D
Ich hatte in Zermatt auch verdammt viel Zeit
nachzudenken aber irgendwie hat das doch alles
zu keinem Entschluss geführt.
Sie ist nachwievor alles. Sie fehlt mir.
Ich will sie nicht ersetzen.
Ich will sie nur zurück.!
Der Papa:"Hehe, ja da können ihr soviel schieben
wie na wollen, da is nämlich de Gang drin.!"
:D
Wir waren noch zusammen mit meiner Mama shoppen
und ich hab mir zwei Swatchuhren gekauft.
Eine pinke&eine schwarze. Schön.!


Am Ostersonntag gabs schön Geschenkchen,
Zuckerhasen&Geld und Abends waren wir bei
Max Julen Essen. Geil.!
Wie immer fantastisch. Es gibt keine bessere Küche.!
Ostermontag haben wir die Heimreise angetreten.
Ich war schon froh wieder heimzufahren aber der
Abschied von Zermatt is auch immer schwer.
Wir haben auf dem Heimweg direkt Alex zuhause
abgeholt und mit bei mich geschleift.
Die Woche war echt super cool.
Gemütliche Abende zu zweit aufm Sofa.
Lecker zusammen kochen.
Ich hab mich piercen lassen, am Bauch meine
zwei neuen Lieblinge &wir waren in der kufa,
Donnerstag waren wir in Saarbrücken zum Shopping bei
Unlike&Freitags war ich mit Sarah,Manu,Dörr,Laura,
Domi&Alex aufm HSF Konzert.
Wie immer große Klasse.!
Hip,Piercing,Hüfte,surface
Aber unübertroffen war einfach der Samstag.
Da hatte ich ein Shooting mit der SaarScene.
Super geil, ein professioneller Fotograf und
Kleiderausstattung von Dine (Unlike).
Es war so toll.!
Wir haben so viele Bilder gemacht und alle waren
so lieb&lustig.
Ich kanns einfach gar nicht fassen was da um mich
rum passiert. Plötzlich ist man irgendwie wer.
Egal wo ich hingehe, sooft fragen mich die
Leute "Bist du das in der Zeitung?"
Das Shooting hat mir soviel Spaß gemacht.
Alles was mit dem Modeling zu tun hat fand ich
total geil. Ich kann mir das voll vorstellen das
öfter zu machen.

Donnerstag, als ich in der Stadt war hab ich SIE
getroffen. Ich war grad aufm Arbeitsamt um mich
über Stellen zu informieren nach dem FSJ und als
ich von dem Gespräch kam ging ich am Wartezimmer
vorbei und da saß SIE.
Ich bin so erschrocken, ich bin richtig zusammengezuckt.
Sie sah mich an und ich ging bei sie.
Ich fragte sie was sie hier täte und sie meinte
sie hätte ihre Ausbildung abgebrochen und dann
hat sie nachgefragt warum ich da sei.
Ich weiß nicht ob ich mir das nur wünsche oder ob
es so war aber sie sah aus als mache sie sich Sorgen.
Ich hätte so gerne noch länger mit ihr gesprochen
aber sie wurde aufgerufen und musste gehen.
Als ich aus dem Arbeitsamt raus zu Alex ging
fing ich direkt an zu weinen, ich war fertig.
Ich wusste gar nicht wie mir war.
Ich wa so froh sie wieder zu sehen aber auch
so erschrocken und traurig das sie da war.
Es war einfach eine ganz komische Situation.
Sonntags war nichts mehr besonderes gewesen.
Aber ich muss ja ehrlich sagen das ich selbst
nach zwei Wochen Ferien null Bock
auf die Arbeit hatte.
Die erste Arbeitswoche war mehr als
ätzend. Die Kiddies waren schlimm, keine Ahnung
wieso&wir waren alle kaum erholt.
Mittwochs hatte ich mich nach langer Zeit
mal wieder mit Chris getroffen. Es war echt
cool mal wieder mit jemandem zu sprechen
der auch in der ganzen Misere über SIE drin
steckt.
Donnerstags bin ich nach der Arbeit zu Kim
gegange und abends waren wir zusammen in der
Altstadt. Es wird einfach höchste Zeit das ich
wieder häufiger unter Menschen gehe. Ich bin
kein Mensch der dazu gemacht ist nur zuhause
zu sitzen.
Ich bin 18, ich muss raus. Was erleben.!
Das Wochenende hab ich bei Alex verbracht.
Wir waren Freitag zusammen mit Sarah&Manu
in "Der Kautions Cop" :D
Und Samstag waren wir alle zusammen grillen.
Ich hab mit Laura&Sarah endlich mal wieder
richtige Mädelsgespräche führen können.
Das hat einfach so sau gut getan, hemmungslos
lästern&mal wieder über Probleme sprechen.
So lang nicht mehr getan.
Am Sonntag waren Alex&Ich zusammen auf der
Saarwiese, einfach ein bisschen in der
Sonne chillen.
Photobucket

Photobucket
Ausserdem bekam ich an dem Wochenende das
Angebot eine Stelle als Moderatorin für eine
total neue Serie zu übernehmen.
Ich hab selbstverständlich zugesagt.
Es is alles einfach total geil.
ModelMadness war einfach ein Sprungbrett
in eine völlig neue Welt. Ich kann jetzt
soviele Sachen machen von denen ich vorher
nur geträumt habe.
Und... ich kann es allen beweisen.!
Die letzte Woche ist nichts besonderes passiert.
Ich war dzwischen in der Stadt&hatte Fahrstunde
und am Donnerstag hatte ich ein Vermittlungsgespräch
aufm Arbeitsamt, total unnötig. Die hat mir tatsächlich
vorgeschlagen bei Zeitarbeitsfirmen zu arbeiten.
Gehts noch?!
Man wird ja wohl noch irgendwo nen halbwegs
anständigen Aushilfsjob finden.
Am Freitag kam Matze zu mir.
Wir haben uns lang nicht mehr gesehen.
Und wir haben viel geredet, über SIE.!
Keiner blickt mehr durch und keiner weiß mehr warum.
Von heut auf morgen war sie weg&von heut auf morgen
war sie jemand anderes.
Kalt&fremd.!
Alles was sie vorher war ist sie jetzt nicht mehr.!
Und wir stehen hier... ohne SIE.!
Ohne die Beste die wir je hatten.!
Am Samstag hatte ich meinen ersten Drehtag.
Das alles fing früh morgens an und endete nachmittags spät.
Und es war anstrengend...
Mach dies so, zieh dich so an, sei mal locker...
"Eine gute Moderatorin könnte das einfach so.!"
Ja, Fucker. Ich bin aber Amateur...
Das Filmteam hatte nur zu meckern.
Ich sei nicht sexy genug, ich sollte mal trainieren
gehen das wär ja alles zu schwabbelig...Bla bla blaaah.!
1. ich find mich auch ohne Ausschnitt bis zum Bauchnabel
sexy. 2. an mir schwabbelt gar nix... Ich werd grad mal gar
nix von dem machen was die wollen.
Markus wird schon seine Gründe haben warum er mich ausgewählt
hat und ich habe sicherlich auch nicht unbegründet den 3. Platz bei
ModelMadness gemacht... deswegen: Mittelfinger HOCH.!
Aber auch wenn ich viel Kritik aushalten musste, ich finds
geil, was die davon halten is mir grad mal egal...
Das is das was mir Spaß macht.
Ausserdem wenn die mir nit so strenge vorgaben geben würden
was ich alles in welcher Reihenfolge lappern sollte
dann könnte ich auch locker einen plaudern...
Also Jungs, weniger Vorgabe, mehr Joelle und das Ding läuft.!
Nachmittags haben Alex,seine Freunde&ich noch gegrillt.
Endlich mal ein Tag mit viel, viel Sonnenschein.
In der Woche später hatte ich den zweiten Drehtermin.
Der war dann um einiges besser.
Ums jetzt langsam mal kurz zu fassen.
Die letzten zwei Wochen sind nur wenige spektakuläre
Sachen passiert.
Mein erster Mai war scheiße, ich hatte die Nacht davor ohne
Grund die ganze Zeit gekotzt, und das bei Alex...
Peinlich...
Meine Schwester hatte Geburtstag, 14... Jetzt ist sie auch
nicht mehr klein.

Jetzt ist sie so alt wie Laura als ich sie damals kennenlernte.
Schon komisch irgendwie...
Am 5.Mai musste ich nicht arbeiten gehen weil ich da
zur FSJ'ler Ehrung eingeladen wurde... Meine lieben
Mitarbeiter fanden die ja sehr unnötig... Naja. Ich
find schon das man dafür geehrt werden sollte wenn man
sich freiwillig für ein Jahr in einer sozialen Einrichtung
engagiert... klar bekommt man verhälltnismässig viel Lohn
aber so sau viel ist es jetzt auch nicht, die meisten
Leute würden dafür keinen Finger krumm machen.
Aber das geile war, die Ehrung war echt kurz&schmerzlos
und danach hatten wir frei.
Shooooopping in Saarbrücken, zusammen mit Julia.
Ich hab jetzt ne super schöne neue Tasche ausm H&M
und ne sau geile Volcom Sommerhose
Der Sommer muss einfach kommen, mein Vans Kleidchen das
ich mir in den Ferien gekauft habe wartet auch schon.

 Am Freitag hatte meine Schwester ihre Geburtstagsparty
gefeiert&Sonntag war ich mit meiner Oma in der Stadt
Kaffee trinken&essen.
Ach, was ich fast vergessen hätte zu schreiben,
ich bin diesen Monat auf dem Cover der SaarScene


Montag war ein ganz beschissener Tag, mir was schon
wieder die ganze Nacht kotzschlecht gewesen&morgens
war ich einfach total im Arsch, ich war nur kurz
auf der Arbeit und hab schnell gemerkt dass das so
nicht weitergeht, deswegen hab ich meinen Mut
zusammengenommen und bin zum Arzt gefahren.
Ich hab echt langsam richtig Schiss bekommen das
ich irgendwas hab was dann doch schlimmer ist.
Jedenfalls hab ich Ultraschall gemacht bekommen
und siehe da ich hab ne Magenschleimhautentzündung.
Deswegen muss ich andauernd kotzen&mir is ständig schlecht.
Jetzt bekomm ich Tabletten die ich jeden Tag nehmen
muss und Vomex bei Bedarf. Jetzt darf ich erstmal
nicht mehr super fettig&super süß essen und ich muss
Stress vermeiden, das ist in meinem Job&als Fußgänger
bzw. Busfahrer recht schwierig.
Naja, ich geb mein Bestes&hoff das der Scheiß bald
wieder weg ist.
Heute hatte ich das erste mal in diesem FSJ ausserhalb
vom Wochenende&den Ferien frei. Endlich mal ein Feiertag
der dieses Jahr nicht auf ein Wochenende fällt.
Ich hab nix besonderes gemacht, ich hab ein bisschen
mit meiner Schwester Need for Speed auf der Playstation
gespielt, ein paar Fotos gemacht&viel entspannt.
Übrigens Leute, morgen in ner Woche, endlich der Tag
der Tage, ich hab dann auch mal Führerscheinprüfung.
Ihr müsst mir ganz fest die Daumen drücken aber
eigentlich dürfte nix mehr schief gehen, ich hab
heute ein Eichhörnchen gesehen
So ihr lieben, das war der Megaeintrag,
ich gratuliere allen die ihn komplett durchgelesen haben.
Aber ich denke das ich doch recht viel erlebt hab
in der letzten Zeit und das darf einfach nicht
alles auf meinem Blog fehlen.
so long,
SuicideDoll


:entspannt
:Ohne dich - Selig.mp3
: 55,7
14.5.10 00:28


Weit weg von hier.!

Ich hab grad so extrem den Drang hier weg
zu gehen.
Vor 6 Monaten wäre es das schlimmste gewesen
was man mir hätte antun können&grad will ich einfach
nur weg. Ich brauch was Neues. Ich hab das Gefühl
hier ist alles ausgeschöpft.
Alle meine Freunde gehen weg.
Koll geht nach Augsburg,
Domi nach Hessen,
Dennis hat mich fies sitzen lassen
& Laura...
Ich sehe immer dieselben Menschen, mache jeden
Tag dasselbe.
Eigentlich sollte ich mega glücklich sein, ich darf
meinen Traum leben, vorgestern hatte ich ein Shooting
mit nem professionellen Fotograf, ich komm in die Saar
Scene, ich model für Unlike. Mein Gott, das ist doch
schon fast alles was ich immer wollte.
Aber irgendwie...
Meine Mama meint das hätte alles gar nichts mit
meiner Umgebung&den Leuten hier zu tun sondern nur
mit mir
, ich würde mich zu sehr auf Laura versteifen
und ich könnte auch keine neuen Freunde finden&schon
gar keine neue beste Freundin weil ich über sie einfach
noch nicht weg bin und ihr Platz einfach noch nicht frei ist.
Mit dem was sie als letztes gesagt hat, hat sie ja auch Recht.
Ihr Platz ist nicht frei&ich bin auch nicht über sie weg.
Ich kann sie nicht einfach vergessen&ich kann auch
die Akte Laura nicht einfach schließen aber warum muss
mich das daran hindern neue Leute kennen zu lernen.
Muss jeder den ich kennenlerne direkt hinter der Stelle
her sein die Laura frei gemacht hat?

Nunja, ich bin unglücklich.
Ich sollte so scheiße glücklich sein, aber ich kann es nicht.
Vieleicht ist das grad nur ne Phase&in ner Woche ist es wieder
vorbei aber grad ist es einfach nur zum kotzen.
Wenn ich jetzt dran denk das ich morgen wieder arbeiten muss,
dann wirds mir richtig schlecht.
So langsam nervts mich echt voll.
Jeden Tag dasselbe, nur kleine Variationen.
Das ganze fordert mich auch nicht mehr.
Es wird Zeit für Neues.
Übrigens, seit Diestag hab ich was neues
Ich bin sehr glücklich damit.
Hat auch gar nicht so schlimm weh getan&so.
Hip,Piercing,Hüfte,surface

P.S.: Ich weiß ich hab noch viel nachzutragen,
wenn nix dazwischen kommt, dann kommt das
die nächsten Tage.

so long,
SuicideDoll



: hin&her gerissen
:Ich für dich - Drehmoment.mp3
: 56,1

 

11.4.10 23:51


...alles&nichts.!

Es ist mitten in der Nacht und in 6 Stunden spätestens

muss ich schon wieder aufstehen. Dann gehts ab heim.
Heim aus Zermatt.
Eigentlich müsst ich vorher so viel nachtragen
aber grad im Moment hab ich mehr das Schreibbedürfniss
nach anderen Dingen.
Ich höre Drehmoment&seh mir bei myspace Bilder an
von Leuten die ich wegen ihrer Fotos&ihrem Auftreten,
ihrem Style&ihrem Lebenswandel arg bewundere.
Auch wenn es vielleicht nur so wirkt, ihre Bilder sehen
immer so verdammt perfekt aus&die Welt die ich darin sehe
erinnert mich an meine alte Zeit. An die Zeit mit IHR.
Sie fehlt. Sie war alles&zurückgelassen hat sie nichts.!
Ich brauch sie.!
Ich kann sie nicht vergessen.!
Alles erinnert mich an sie.!
Jeder scheiß, verdammte Tag.!

Jedes Lied.!
Ich kann unsere Freunde nicht mehr ansehen weil
ich immernoch sie an meiner Seite spüre.
Ich weiß nicht warum das alles so krass ist.

Warum?

"du bist der mensch wegen dem ich morgens lach wenn ich aufwach,
an den ich laufend denk vom anfang bis zum auftakt,
liebe ist ein auf und ein ab sowie im laufrad,
und dennoch will ich weiter ans ziel du bist mein auftrag,

du bist der mensch wegen dem ich morgens aufwach,

weil du in mir mehr erkennst als reine kaufkraft,
wir teilen vielmehr als fussballspieler bei nem laufpass,
und jeder tag der mit dir beginnt ist ein traumtag,


du gibst mir das gefühl nicht alleine zu sein,

gibst liebe den anschein nicht körperlich sondern geistig zu sein,
zeigst mir ein freund in guten und schlechten zeiten zu bleiben,
denn erst beim konflikt erkennt man die freunde der eigenen reihen,
einzig und allein gibst du mehr zu verstehn,
wieviel wert ich bin das deine gesprochenen worte auch ehrlich sind,
das es jemanden gibt der da ist wenn ich traurig und fertig bin,
und nicht mehr weiter weiß in dieser eisigen zeit,
es macht mich glücklich dich unbeschwert lachen zu sehn,
dich nach nem harten tag endlich in die arme zu nehmen,
bedingungslos gemocht zu werden samt allen fehlern in einem,
jemanden gerecht zu werden ohne heuchelei und jeglichen schein,
eins hab ich verstanden doch es dauerte so seine zeit,
liebe ist schwer zu verstehn sie macht es einem nicht leicht,
geteiltes leid halbiert sich das is doch schon das mans weiß,
doch mit dem glück ist das anders das verdoppelt sich scheinbar zu zweit"

Mit ihr ist alles gegangen.
Ich mache nichts mehr.
Ich hab das Gefühl, alles was ich mache ist nur so halbherzig
dahingelebt
. Sie überschattet jede Freude, ich kann sie nicht mit ihr teilen.
Ich mache keine tollen Bilder mehr, ich Feier nicht mehr richtig.
Keine Exzesse, kein Alkohol, keine Lästereien, keine Lachflashs und kein Austausch mehr.
Ich steh mit allem alleine da.

Ich habs solange für mich behalten, solange versucht zu ändern, ihr zuliebe aber jetzt gehts nicht mehr anders, sie will eh nicht mehr mit mir sein, ich hab nichts mehr zu verlieren.
ICH HASSE IHN.!

An *****:
Du blödes, hässliches Arschloch, du bist der Mensch den ich am meisten hasse auf dieser Welt. Du komplexbeladener Zwerg, du willst sie nur ficken, du willst sie nur weil du dich jetzt geil fühlst weil du denkst du hättest mich geschlagen. Das hier ist ein Machtspiel, aber glaub mir, du wirst irgendwann mit leeren Händen da stehen.
Am Ende hab ICH alles& du NICHTS.!
Ich lösche die Freude aus deinem Leben, du wirst nichts mehr haben was dein Leben lebenswert macht.
Du willst mir eine der wichtigsten Personen in meinem Leben nehmen. Eigentlich hast du es schon geschafft sie so zu manipulieren&zu verändern das sie kaum noch zu erkennen ist. Aber glaub mir. Das wirst du bitter, bitter bereuen.!

so long,
SuicideDoll
5.4.10 01:50


Kleine Mädchen machen sich Feinde.!

Mir ist vor kurzem aufgefallen das ich irgendwie nur noch Ereignisse abstotter aber irgendwie gar nicht mehr über meine Empfindungen&Gedanken blogge.
Ich find das irgendwie blöd&versuche das in Zukunft wieder zu ändern.


Manchmal ist mein Job einfach nur lustig.
Ich fands in dem Moment zwar wenig lustig aber jetzt find ichs sau komisch.
Ich saß neben einer Kleinen beim Mittagessen und wollte meinen feinen Nachtisch, Wackelpudding, essen auf den ich mich schon die ganze Zeit gefreut hatte und war grad so schön am löffeln, extra langsam damit ichs auch genieße, auf einmal kam von dem Platz neben mir ein kleines Händchen sehr zielstrebig in meinen Pudding geflogen.
Na danke.!
"Kleine ****** so machst du dir wirklich Feinde.!"
:D
Mene Güte war ich angestunken.
Mittags kamen eine Kollegin&ich von der Bustour zurück und stellten den Bus auf den Parkplatz und wollten zum Kiga gehen als wir von zwei ganz lieben Kolleginen Cappuccino&Süßigkeiten angeboten bekamen die sie extra für uns mitgebracht hatten. Super lieb, da sagt man echt nicht nein.
Die zwei hatten grad Pause und hatten gedacht sie machen uns eine Freude und machen uns auch grad was mit.
Ich könnt mich über so Dinge ja todfreuen.
So kleine Sachen die einfach von Herzen kommen.
Das klingt jetzt so blöd aber Arschlöcher bekommen so was halt nicht.

Abends hatte ich nochmal Fahrstunde. Ich fands wieder gut. Hoffentlich werd ich ich bald mal zur Prüfung zugelassen.
Ich hab wirklich absolut keinen Bock mehr auf Bus&Bahn.
Scheiß Nahverkehr.! You suck.!

Donnerstag war schön&scheiße.
Nach der Arbeit kam ich ausm Kiga raus und ging Richtung Straße, da fuhr B. schnur stracks an mir vorbei, auf die Autobahn. Ich dachte nur "Häh?! Was ist denn jetzt kaputt!"
Ich wusst erst gar nicht was ich machen solll&hab mich dann an die Bushaltestelle gestellt und schon meine Eltern angerufen um zu sagen das ich später komme, da hats neben mir gehubt.
Sie hatte rumgedreht weils ihr aufgefallen war das ja irgendwie gar keiner zum Unterhalten da ist.
Ich fands witzig weils mir einfach genauso passieren hätte können.
Schusselig ist auch mein zweiter Vorname.
Ich hatte Trainerstunde im Fitnessstudio und hab echt ein paar geile Übungen drin jetzt.
Knackarsch ich komme.!
Mädels(&Jungs) denkt dran, der Sommer kommt.! (Hoffentlich ganz, ganz schnell.!)
Abends hatte ich noch so n' richtig fett, unnötigen Streit mit meiner Mama.
Es ging da drum das ich sie fragen wollte, es kam nicht mal dazu, ob sie die 8 euro Krankenkassen Zusatzgebühr übernimmt, aber bevor ich mein Anliegen zuende formulieren konnte wurden mir so bescheuerte Argumente wie "Würdest du kein FSJ machen, wärst du ja noch Familienversichert.!" (Intelligenz verlegt?) "Du verdienst genug, ich habe keine 300 euro im Monat für mich." (Ich auch nicht, ich muss davon auch den ganzen Käse bezahlen, ausserdem wer kauft den 10 Spinnräder binnen 3 Monaten?!)
Das Ende vm Lied war das ich sie "Wiederlich" genannt hab weil ichs ziemlich ätzend finde wenn man keine 8 euro im Monat für seine Tochter hat. Ich bezahl schon echt viel selber. Klar kauft sie mir auch mal Sachen dazwischen und darüber freue ich mich auch sehr und ich weiß das auch sehr wohl zu schätzen und bin dankbar dafür aber ich finde das hier ist einfach noch ein bisschen was anderes und ich komm echt schon nicht oft für irgendwas schnorren, vielleicht einmal alle 3 Monate oder so.
Der Zank ging dann noch weiter weil sie mich aus Papas Zimmer geschmissen hat (mit welchem Recht) weil ich mich da über sie beschwert hab und am Ende war sie so pampig&so beleidigt (dabei hab ich allen Grund beleidigt zu sein weil sie mir auch ganz schön heftig vorn Kopf gestoßen hat und mich auch alleine hat stehen lassen.) das sie mir den Stoff ins Zimmer gestellt hat den wir gekauft haben um gemeinsam ein Kleid zu nähen.
Ich hasse es wenn meine Mama&ich uns so streiten, vorallem wegen so Sachen, sie sagt immer ich sei ein Egomane aber sie sieht auch einfach nicht das sie mir auch einfach nur unnötig wehtut und sie auch einfach dann nicht vernünftig reden will sondern nur ihre Argumente abschießt und nichts weiter zulässt.
Ich war einfach nur traurig&extrem enttäuscht.
Ich fühlte mich allein gelassen&vor den Kopf gestoßen.
Vorallem ihre Art das man kein anderes Argument mehr vorbringen darf und das auch Dinge die einfach nicht ihrer Ansicht entsprechen falsch sind.
Naja, ich darf mich nicht weiter drüber aufregen weil sie wirds wohl eh nie ändern.
Am Freitag hätte ich es fast geschafft super wenig zu essen aber das Abendessen hat echt richtig reingehauen&ich hab einfach viel zu viel gegessen.
Naja, was solls. Irgendwie schaff ichs einfach nicht.
Das soll jetzt kein Aufgeben sein, nur ich mach mir grad nicht so richtig viel draus weil ich ziemlich viel Muskelmasse aufgebaut habe und das was an mir ist, ist fest&straff und sieht eigentlich ziemlich gut aus. Nicht ideal aber es ist okay.
Nach der Arbeit war ich auch mal wieder mit meinem Papa im Globus. Ich liebe die vielen bunten Packungen, das Angebot.
Es macht mir einfach unwahrscheinlich Spaß.
Am abend haben wir noch alle zusammen "Das Streben nach Glück" geschaut.
Ich hatte keine Lust wegzugehen weil ich eh zu müde bin und nie lange durchhalte.
Sowieso musste ich ja Samstagmorgen auch schon um 7.30 Uhr aufstehen weil ich ja endlich meinen Friseurtermin hatte.
Ich hab tatsächlich wieder 4 1/2 Stunden beim Friseur verbracht.
Waschen, Kuren, Schneiden, Föhnen, Stylen.
Oh man. Ich bin ne Tussi :D
Ich hab jetzt endlich wieder meine geliebte franselige Ponyfrisur, aber ich bin noch nicht ganz glücklich, ich muss mich immer wieder an das dann enreut neue Bild gewöhnen. Ich wünscht ich wär immer sofort glücklich.
Vom Friseur aus fuhr ich direkt zu Alex.
Auf der Fahrt hab ich wieder geflucht.
Scheiß Zug.!
Scheiß S-Bahn.!
Scheiß Bus.!

Und vorallem: Scheiß Wind&Kälte.!
EKELHAFT.!

Irgendwie bin ich sooft zickig zu Alex&ich weiß einfach gar nicht warum. Ich will gar nicht so sein aber sobald mir irgendwas nicht passt bin ich zickig oder eingeschnappt.
Eigentlich bin ich gar nicht so, ich war auch nie so aber er trifft mich immer auf einer Ebene auf der mir die Sachen mehr ausmachen als bei anderen Leuten.
Wir waren zusammen bei seinem Freund gewesen und er hat Playstation gespielt, nicht die ganze Zeit, aber ein bisschen, aber ich hab damit auch kein Problem, er redet ja trotzdem mit mir und ich war eh müde, deswegen hab ich mich an ihn gekuschelt und ein Weilchen geschlafen. Wir haben später noch Pizza bestellt und sind dann alle zu einem anderen Freund ausgeflogen. Das war echt witzig, am Ende vom Abend waren wir 3 Pärchen plus der Freund und haben nen Film geguckt, Sekt getrunken & ich hab mich an Alex gekuschelt und irgendwann auch so geschlafen.
Es gibt nichts besseres als an den Freund gekuschelt zu schlafen & den Nacken gekrault bekommen.
Der ganze Abend war insgesamt echt sau lustig.
Mein Sonntag war gemütlich.
Gemeinsam Fernsehen&Kochen& ein bisschen Besuch von Freunden.

Hoffentlich geht die Woche schnell rum.
Ich vermisse ihn schon jetzt. Ich will ihn einfach häufiger sehen.

Auf der Heimfahrt hab ich ein Lied im Radio gehört.
Ich glaub es ist für SIE geschrieben.

Ich verbringe die Nächte in fremden Wänden,
und wache früh auf um zu verschwinden.
Ich kenne mich aus und komme viel rum,
ich trage dich noch in Erinnerung.
Hab dich in mein' Liedern still bedacht,
habe viel gesehen und viel gemacht.
Das Leben hat mich angenommen,
ich komme gut aus und ich komme viel rum.

Der Mond und der Schlaf und die Einsamkeit,
wissen über uns Bescheid.
Ich war die Hälfte der Strecke davon ausgegang'
du erinnerst dich an mich und wir gehen zusamm'

Wir werden uns wiedersehen,
vielleicht nur um zu verstehen,
dass das Leben an sich,
manche Wunder verspricht,
ob du's glaubst oder nicht,
ich vergesse dich nie.

Wir werden uns wiedersehen,
vielleicht nur um zu verstehen,
dass das Leben an sich,
manche Wunde aufbricht,
ob du's glaubst oder nicht,
ich vergesse dich nie, nie, nie.

Manchmal in den Abendstunden,
hör ich s noch aus deinem Munde,
vom Wesen her sind wir verwandt,
schön verwegen und unerkannt,
ich wünsche dir sehr das du weiter siehst,
und dein Himmel voll Erwartung liegt,
das die Liebe dich nochmal aushält,
egal ob in dieser oder deiner Welt.

Der Mond und der Schlaf und die Einsamkeit,
wissen über uns Bescheid.
Ich war die Hälfte der Strecke davon ausgegang'
du erinnerst dich an mich

Wir werden uns wiedersehen,
vielleicht nur um zu verstehen,
dass das Leben an sich,
manche Wunder verspricht,
ob du's glaubst oder nicht,
ich vergesse dich nie.

Wir werden uns wiedersehen,
vielleicht nur um zu verstehen,
dass das Leben an sich,
manche Wunde aufbricht,
ob du's glaubst oder nicht,
ich vergesse dich nie.

Wir werden uns wiedersehen,
vielleicht nur um zu verstehen,
dass das Leben an sich,
manche Wunder verspricht,
ob dus glaubst oder nicht,
ich vergesse dich nie.

Wir werden uns wiedersehen,
vielleicht nur um zu verstehen,
dass das Leben an sich,
manche Wunde aufbricht,
ob du's glaubst oder nicht,
ich vergesse dich nie.

Nie, nie!
Ich vergesse dich nie!
Ich vergesse dich nie!


Übrigens, das sind das Krönchen&die Scherpe für die ModelMadness Queen 2010.



Ich will's haben.!
Unbedingt, ich find's so toll.

so long,
SuicideDoll


: vermissend&müde
:Wir werden uns wieder sehen - Selig.mp3
: 56,3
7.3.10 22:09


Perfect.!

Oh Gott.!
Sag mir doch bitte einer was ich die Tage
vorm Wochenende getan habe.! Meine Erinnerungen
sind wie gelöscht, ich kann nur noch teilweise
mit Hilfe meiner Einträge in meinen Kalender
rekonstruieren was ich so genau getrieben habe.
Ich würd euch echt gerne mehr erzählen aber von
Mittwoch&Donnerstag weiß ich nur noch das
ich an dem einen Tag im Fitnessstudio war und
an dem anderen Tag hatte ich Fahrstunden, mal wieder
eine meiner Meinung nach gute. Keine Ahnung
wie mein Fahrlehrer das sieht :D
Mein ganzes Wochenende war super toll <3
Freitags kam ich von der Arbeit und fuhr direkt
Alex an den Bahnhof abholen und dann heim zu mir.
Ich hatte mir ganz schlau gedacht das ich meine
tollen schwarzen Schläppchen anziehe weil die ja
so niedlich aussehen, das war aber ne Scheißidee
weil aufm Rückweg hats geregnet wie aus Eimern.
Meine Füßen waren nass, sehr nass.
Wir haben uns einen richtig gemütlichen Freitag-
abend gemacht mit leckerem Essen und anschließend
auf der Couch zusammen mit meiner Familie nen Film
gucken, Der Exorzismus von Emily Rose.
Guter Film, aber für 12 fand ich den ehrlich gesagt
ein bisschen Stramm, KeinOhrHasen ist auch ab 12, das
kann man ja wohl nicht in Relation setzen.
Nunja.
Samstag haben wir ausgeschlafen und mittags gabs
köstliche Clubsandwiches, ein Traum.
Danach haben wir uns ausgiebig fertig gemacht
und sind dann nach Neunkirchen abgezischt.
Releaseparty für Collisions.
Ich bin so stolz auf die Jungs, das Album ist so
toll.!
Und die Party war der Knüller überhaupt. Das Konzert
krachend voll&es hat einfach alles gestimmt.
Alle sind völlig ausgerastet.
Alex hat mir total lieb von McDonalds Chicken McNuggets
mitgebracht als er mit nem Freund dahin gefahren ist.
Ich weiß das klingt echt blöd aber das sind so die
kleinen Aktionen die mir etwas bedeuten.
Ich brauch keine Ringe, keine 1000 Gedichte&Blumen.
Sowas langweilt,nervt&engt mich schnell ein.
Ich freu mich über kleine Aufmerksamkeiten, wenn ihm
Sachen auffallen, Ticks von mir, Vorlieben&Abneigungen etc.
Er ist perfekt
Sonntag hats bei uns ja so gestürmt&deswegen sind wir
einfach den ganzen Tag im Bett liegen geblieben.
War total schön&gemütlich
Gestern war ich mit meiner Mama unterwegs, wir wollten
eigentlich zu Ruhland Kallenborn fahren aber wir haben
eine Abfahrt verpasst und konnten dann ewig nicht
mehr wenden und als wir ankamen war schon geschlossen.
:D
Danach war ich noch im BodyAttack, ich war nicht so gut wie
sonst aber es war annehmbar.
Heute hab ich einfach nur rumgegammelt.
Nichts sonst, fernsehen und essen.
aber gesund, die Entscheidungsshow rückt näher.
thin girl Pictures, Images and Photos
So, jetzt ruf ich noch den Liebsten an und dann gehts
auch schon ins Bettchen
See you later, Crocodile.! ;D
so long,
SuicideDoll


: hungrig
:She's the one - Robbie Williams.mp3
: 55,9
2.3.10 22:12


Abgeschlabbert.!

Glücklich&glücklich&glücklich.
So sollen Wochenenden aussehen.
Freitag hab ich auf der Arbeit die ganze Zeit
gebastelt. Die anderen finden das nervig, ich
find es ist ne schöne Abwechslung.
Unser Kiga hat neue Fensterbilder gebraucht
und deswegen hab ich und zwei weitere Praktikanten
für die ganzen Glastüren im Kiga Fensterbilder
gestaltet&ausgeschnitten. Das Ergebnis kann sich
sehen lassen&alle sind begeistert.
Freitag ist eine Mitarbeiterin der Tagesförderstätte
den Bus mit den Kindern gefahren & wir haben durch Zufall
festgestellt das sie ganz bei mir in der Nähe wohnt
und mich morgens&mittags mit zur Arbeit&Nachhause nehmen
kann. Das ist so super. So muss ich nur noch Privat
mit dem Bus rumfahren und muss mich nicht mehr
so oft ärgern.
Mittags hatte ich noch so vil Zeit das ich mit
meine Schwester in der Stadt bummeln&essen war.
Freitag war ich Abends noch bei Jan.
"Aaaahhhh ein Penis.! Ich will Brüste.!"
Jaja. ;D
Meine Mama war so toll und hat mich hin gefahren
und wieder abgeholt. Total lieb von ihr <3.
Ich liebe es das man am Wochenende endlich mal
Zeit für ein tolles Frühstück hat.
So Sachen wie Kornflakes mit Obst oder Rührei
kann ich mir in der Woche vor der Arbeit gar nicht
machen dabei esse ich das so gerne.
Nachmittags gings ab nach Saarbrücken.
His statue falls im Devils Place&Alex treffen.
Im Zug hatte ich mich mit Domi verabredet, ja lange
nicht mehr gesehen, und in Saarbrücken haben wir
Alex getroffen & dann gings erstmal zu McDonalds
Gelüste stillen. Aber ich hab nicht viel gegessen.
Is ja nicht gut für die Figur.
Domi&Ich dachten wir würden den Weg zum Devils
Place noch kennen aber irgendwie hatten wir uns da
geirrt. Wir haben uns schön irgendwo im Gewerbegebiet
verlaufen.
"Da.! Die Eisenbahnbrücke& der Busch, die kenn ich noch.!"
Jo, blöd nur wenn's n' anderer Busch& ne andere Brücke is.
:D
Alex(HSF) meinte später aufm Konzert, nachdem wir dann doch
mal angekommen waren, aber er würde sich da auch immer
verfahren und wüsste wo wir waren :D
Schön das wir wenigstens nicht die einzigen waren.
Das Konzert war klasse, keine Frage, und ich hab
wieder unter Beweis gestellt das ich doch Multitasking
bin. Ich hab mit der einen, kleinen amera gefilmt
und mit der großen, Spiegelreflex Bilder gemacht.
Die Bilder sind manchmal ein wenig seltsam, Deckenaufnahmen
und so. Aber es sind auch viele brauchbare dabei.
Als wir nach dem Konzert wieder in der Hometown
waren und ein Taxi vom Bahnhof nachhause brauchte, war mal
wieder keins da und als wir eins bestellen wollten sagte die
Tante es wäre keins frei. Also wollten Alex&Ich eigentlich zu
Fuß gehen aber an der Ampel begegneten uns zwei freie Taxis
von dem angerufenen Taxiunternehmen, ich bin einfach mal
schnell hingelaufen und hab gefragt ob frei wäre und
nach kurzem Funk hin&her hatten wir ein Taxi.
Tada.! Man muss nur hartnäckig bleiben :D
Zuhause hatten Alex&Ich noch ein bisschen Knatsch
aber das hat sich eigentlich direkt wieder geklärt
und dafür wars dann alles umso toller.
Ich bin einfach glücklich.
<3
Am Sonntag haben wir zusammen echt leckere Pizza
gebacken & waren mit dem Hund spazieren & ich
konnte endlich mal wieder ein paar Bilder outdoor
machen.
Jetzt am Montag hab ich es tatsächlich geschafft
ein ganzes BodyAttack durchzuhalten. Ich bin stolz
auf mich. Es dauert nicht mehr lang, dann muss
ich ne Traumfigur haben. Ich hoffe ich schaff das
noch. Momentan siehts ja nicht so danach aus.
Ich kann machen was ich will, mein Körper gibt
den Speck nicht her, der Arsch.
Heute war so ein Tag an dem ich meine Arbeit echt
liebe. Es ist so witzig wenn man mit allen oder einem
Teil der Kinder in der Kuschelecke tobt und die Kinder
sich einfach richtig freuen&laut lachen.
Eins meiner süßen Lieblingskinder hat sich so
gefreut das es mir das T-Shirt hochgezogen und
dreimal übern Rücken geleckt hat :D
Von dem kleinen ist das ein absoluter Liebesbeweis
und das der kleine immer wie ein Stückchen Seife riecht
lässt man sich das auch gefallen.
Von gepflegten Kindern lässt man sich auch mal abschlabbern
Weil mir heute nach der Arbeit so langweilig war hat meine Mama
die Zeit gefunden und ist mit mir noch kurz in die Stadt
bummeln gegangen. Wir haben uns durch die halbe Parfüm
abteilung geschnuppert :D


so long,
SuicideDoll


: abgeleckt&glücklich
:Song for Sophie - Aura Dione.mp3
: 56,6
23.2.10 23:03


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Geschichten
Gästebuch
Mail me
Archiv
Abonnieren

Haftungshinweise!
Mrs.Brightside
The next thing on my list is...!
Moments
Gratis bloggen bei
myblog.de